Vorträge

Vorankündigung Vortrag

Der Tod

VIRTUELLER VORTRAG AM
DEPARTMENTS KUNST, GESELLSCHAFT UND GESUNDHEIT
Am: 09.12.2020 um 17:30 Uhr
Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
https://www.arts-and-change.de/bewerbung/virtuelle-kurzvortraege/

Künstlerische Begleitungen haben oft das Ziel Menschen aus Krisen zu begleiten oder Impulse zu geben, die Entwicklung ermöglichen. Dabei unterstützen künstlerische Begleitungen, Krisen und Krankheiten ins Leben zu integrieren. Abgesehen von der Arbeit im Hospiz oder der Palliativversorgung, ist der Tod in der künstlerischen Begleitung meist nicht so im Bewusstsein, obgleich er zu jedem Leben dazugehört.

Im Vortrag geht es um eine kleine Annäherung an den Tod, der sehr unterschiedlich daherkommt – wie kann es gelingen ihm künstlerisch zu begegnen und wie kann man Menschen ermöglichen, den Tod als Teil des Lebens anzunehmen.

Gehaltene Vorträge

Livestream zum Zusammenleben mit Menschen mit demenzieller Veränderung in Corona-Zeiten

Das Zusammenleben in einer Stadt ist in Corona-Zeiten für alle Menschen eine Herausforderung – ganz besonders für Menschen mit einer demenziellen Veränderung. Die „Woche der Demenz 2020“ steht unter dem Motto „Demenz – wir müssen reden!“ Der Bremerhavener Verein SOLIDAR verbindet unter diesem Motto die aktuelle Situation der Corona-Pandemie mit Fragen zum Zusammenleben mit Menschen mit demenzieller Veränderung. Thilo Kelling, Vorsitzender des Vereins SOLIDAR, erläutert: „Menschen mit demenzieller Veränderung sind ein besonders
verletzlicher Teil unserer Gesellschaft. Sie brauchen uns jetzt mehr denn je – und darüber müssen wir miteinander reden.“

Am 23. September 2020 findet deshalb von 17.00 bis 18.00 Uhr ein Livestream mit dem Gerontologen und Kunsttherapeuten Michael Ganß sowie dem Theatermacher Erpho Bell statt, die theoretisch und praktisch Antworten auf die Frage rund um ein Miteinander von Corona, Demenz und Bremerhaven geben. Sie werden unterstützt von Thilo Kelling und der Leiterin der Facheinrichtung HAUS IM PARK, Christine Doherr. Der Livestream wird auf der Internetseite von SOLIDAR sowie auf YouTube zu sehen und zu teilen sein – Internetseite: http://www.solidar-fsd.de.

Im Mittelpunkt des Livestreams werden die Fragen aus der Bevölkerung stehen, die schon seit Wochen an den Verein SOLIDAR, die Facheinrichtung und ihre Mitarbeiter*innen gestellt wurden. Erweitert um die Fragen, die extra für den Livestream gestellt werden. Wenn Sie Fragen stellen wollen, schicken Sie diese bitte bis zum 19. September 2020 per Post an: SOLIDAR e.V. | Büro HAUS IM PARK | Johann-Wichels-Weg 2 | 27574 Bremerhaven oder per E-Mail an: fsd@haus-im-park.net. Während des Livestreams können Sie auch über
den Chat Fragen stellen.

Der Link zum (Live)-Stream: https://youtu.be/rsTSIHU39fI